Zum Hauptinhalt springen

Pollerbau 
verzögert sich

Der Bau der Polleranlagen in der hinteren Länggasse rückt weiter in Ferne. Die Anlage soll bis Mitte 2015 installiert werden.

Auch in der hinteren Länggasse soll der Verkehr durch Poller beruhigt werden. Bis spätestens nächsten Sommer werden sie dort aus dem Boden fahren.
Auch in der hinteren Länggasse soll der Verkehr durch Poller beruhigt werden. Bis spätestens nächsten Sommer werden sie dort aus dem Boden fahren.
Manu Friederich

Der Bau der Polleranlagen in der hinteren Länggasse verzögert sich weiter: Die Poller bei den Einfahrten von Neufeld-, Fabrik- und Waldheimstrasse sowie an der Kreuzung von Muesmatt- und Freiestrasse werden «bis Mitte 2015» installiert, hält die Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün (TVS) auf Anfrage fest. Sie sollen den Durchgangsverkehr unterbinden und sind Teil des sogenannten Teilprojektes 3 zur Verkehrsberuhigung der Länggasse, die vom Volk 2002 gut geheissen wurde. Das Verwaltungsgericht hat die Autosperren vor über sechs Jahren bewilligt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.