Zum Hauptinhalt springen

«Beamte müssen mit Renitenten umgehen können»

Die wegen Amtsmissbrauchs verurteilten Polizisten stehen seit gestern vor Obergericht.

Am 1. Februar 2014 sollen zwei Polizisten der Bahnhofwache einen renitenten Mann erniedrigt haben.
Am 1. Februar 2014 sollen zwei Polizisten der Bahnhofwache einen renitenten Mann erniedrigt haben.
Manu Friedrich (Archiv)

Beide erschienen in karierten Hemden, beide wiederholten nach der Einvernahme dieselben Worte. «Ich bin mir absolut keiner Schuld bewusst und habe meine Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen gemacht», sagte der eine. «Ich habe gehandelt wie ich es gelernt habe», doppelte der andere nach. Fast neun Monate ist es her, dass die zwei Polizisten vom Regionalgericht Bern-Mittelland wegen Amtsmissbrauchs zu bedingten Geldstrafen verurteilt worden waren. Weil sie und das Opfer gegen das Urteil Berufung eingelegt hatten, standen sie gestern vor dem Obergericht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.