Zum Hauptinhalt springen

Polizei schnappt Straftäter aus Deutschland

Fahndungserfolg für die Berner Kantonspolizei: Am Freitag konnte sie einen international gesuchten Straftäter festnehmen.

Die Kantonspolizei Bern kann einen Erfolg verzeichnen. (Symbolbild/Archiv)
Die Kantonspolizei Bern kann einen Erfolg verzeichnen. (Symbolbild/Archiv)
Valérie Chétélat

Der Berner Kantonspolizei ist in der Nacht auf Freitag in Hinterkappelen ein Mann ins Netz gegangen, der international zur Verhaftung ausgeschrieben war. Er war in Deutschland wegen Gewaltstraftaten zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden und danach untergetaucht.

Gestützt auf eine Ausschreibung im Schengener Informationssystem (SIS) hatte die Polizei im Dezember 2017 erste Abklärungen aufgenommen. Dabei ergaben sich Hinweise, wonach sich der gesuchte Straftäter im Kanton Bern aufhalten könnte.

Der 36-Jährige wurde anschliessend in Hinterkappelen ausfindig gemacht, identifiziert und schliesslich in der Nacht auf Freitag in einer Privatwohnung gefasst. Der Mann wurde in Haft genommen und wird den deutschen Behörden ausgeliefert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er leistete keinen Widerstand.

SDA/zec

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch