Zum Hauptinhalt springen

Planloses Plastikrecycling in Bern

Einst strebte die Stadt Bern beim Kunststoffrecycling eine Pionierrolle an. Heute herrscht Ratlosigkeit darüber, wie man Kunststoff rezyklieren sollte.

Mit dem grünen Kehrichtsack werden Kunststoffabfälle aus den Haushalten fürs Recycling gesammelt.
Mit dem grünen Kehrichtsack werden Kunststoffabfälle aus den Haushalten fürs Recycling gesammelt.
Valérie Chételat

Ein Abfallchaos, zu teuer und nicht zielführend: Am 1. Oktober 2012 beerdigte die Stadt Bern ein Projekt, mit dem man zur Pionierin in der Schweiz hätte werden wollen. Die Idee war einleuchtend. Statt den Kunststoff, der in den Haushalten anfällt, zu verbrennen, sollte dieser gesammelt, sortiert, rezykliert und einem immerwährenden Stoffkreislauf zugeführt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.