Zum Hauptinhalt springen

Philosophin wird die Philo-Olympionikin wohl nicht

Die Berner Gymnasiastin Anna-Daria Kräuchi hat die schweizerische Philosophie-Olympiade gewonnen. Studieren möchte sie diese Disziplin trotzdem nicht.

Renate Bühler
Anna-Daria Kräuchi aus Bern findet Philosophie spannend. Als Studium wäre es ihr aber «zu theoretisch».
Anna-Daria Kräuchi aus Bern findet Philosophie spannend. Als Studium wäre es ihr aber «zu theoretisch».
Adrian Moser

«Ist Mitleid ein moralisches Gefühl?» und «Die philosophische Begründung für Umweltschutz»: Zu diesen beiden Themen hat Anna-Daria Kräuchi in den letzten Wochen je einen Essay geschrieben. Den ersten in der Schule, dem Gymnasium Neufeld. Den zweiten dann aber an der Uni Luzern und unter Wettkampfbedingungen. Und jetzt ist die 18-jährige Bernerin Siegerin der 7. Schweizer Philosophie-Olympiade.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen