Zum Hauptinhalt springen

Orchidee debütiert im Botanischen Garten

Nach jahrelangem Warten blüht im Botanischen Garten eine aussergewöhnliche Orchidee.

Die Orchidee Stanopea tigrina im Botanischen Garten Bern blüht in diesen Tagen zum ersten Mal.
Die Orchidee Stanopea tigrina im Botanischen Garten Bern blüht in diesen Tagen zum ersten Mal.
zvg

Eine Premiere: Derzeit blüht im Botanischen Garten Bern mit der Mexikanischen Stanhopea tigrina eine seltene Orchidee. Die Blüte ist handtellergross, von ochsenblutener Farbe und duftet intensiv nach Schokolade.

Die Blüte der Stanhopea tigrina hat eine imposante Grösse. Bild: zvg
Die Blüte der Stanhopea tigrina hat eine imposante Grösse. Bild: zvg

«In Basel hat die Stanhopea tigrina schon mehrmals geblüht», sagt Flavia Castelberg, Co-Leiterin Kommunikation & Kultur des Botanischen Garten. In Bern habe die Pflanze jedoch seit mehreren Jahren gestanden – ohne zu blühen. Deshalb habe man sich mit dem Botanischen Garten in Basel ausgetauscht und die Orchidee über Winter einem neuen Giessregime ausgesetzt.

Die Blüte ist vergänglich: Sie hält nur zwei bis drei Tage. Zu sehen sind aber bereits neue Knospen. Das lässt hoffen, dass der Blütensegen im Botanischen Garten noch etwas länger anhält.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch