Zum Hauptinhalt springen

Nur die Box bewegt sich

Die Box auf der Centralweg-Brache geht auf Schweizerreise. Sonst bewegt sich aber wenig auf der prominenten Baulücke mitten im Lorraine-Quartier.

Christian Zellweger
Die Box in der Lorraine steht seit Mittwochmorgen nicht mehr an ihrem gewohnten Ort.
Die Box in der Lorraine steht seit Mittwochmorgen nicht mehr an ihrem gewohnten Ort.
Martin Erdmann
Neu wird die Box zuerst in Kriens und dann in Luzern zu sehen sein.
Neu wird die Box zuerst in Kriens und dann in Luzern zu sehen sein.
Martin Erdmann
Der Verein «Hier baut das Quartier» will mit ihrer Wohnbox auf alternativen Wohnbau aufmerksam machen.
Der Verein «Hier baut das Quartier» will mit ihrer Wohnbox auf alternativen Wohnbau aufmerksam machen.
Martin Erdmann
Die Stadt verfolgt auf dem Grundstück ganz andere Pläne.
Die Stadt verfolgt auf dem Grundstück ganz andere Pläne.
Martin Erdmann
Martin Erdmann
Hier sollen die sogenannten «Baumzimmer» entstehen.
Hier sollen die sogenannten «Baumzimmer» entstehen.
Martin Erdmann
Die Realisierung ist aber kompliziert und kommt kaum voran.
Die Realisierung ist aber kompliziert und kommt kaum voran.
Martin Erdmann
Der Verein «Hier baut das Quartier» hofft, dass die Pläne der Stadt abgebrochen werden.
Der Verein «Hier baut das Quartier» hofft, dass die Pläne der Stadt abgebrochen werden.
Martin Erdmann
Er will günstigen Wohnraum im Quartier.
Er will günstigen Wohnraum im Quartier.
Martin Erdmann
Die Box galt als Treffpunkt in der Lorraine.
Die Box galt als Treffpunkt in der Lorraine.
Martin Erdmann
In ihr fanden zum Beispiel Filmabende statt.
In ihr fanden zum Beispiel Filmabende statt.
Martin Erdmann
Die Box soll nur ausgeliehen werden.
Die Box soll nur ausgeliehen werden.
Martin Erdmann
1 / 14

Mit dem Projekt «Baumzimmer» sollten neue Wohnungen entstehen auf der Brache am Centralweg, mitten in der Lorraine: günstig, ökologisch und architektonisch wertvoll. Doch zurzeit bewegt sich nur etwas auf der Centralwegbrache – das «Böxli». Die Holzkiste, eine Initiative aus dem Quartier, hat in den letzten Monaten die Leerstelle in der Lorraine zum Quartierzentrum gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen