Zum Hauptinhalt springen

Nun selber im Scheinwerferlicht

Silvia Müller, «Miss Museumsnacht», hat den HIV-Preis erhalten. Ihr gelinge es, die Stadt einmal im Jahr in eine magische Stimmung zu versetzen, steht in der Laudatio.

Silvia Müller organisiert von ihrem Büro in der Brunngasse aus die Museumsnacht.
Silvia Müller organisiert von ihrem Büro in der Brunngasse aus die Museumsnacht.
Ruben Wyttenbach

An der Wand des langgezogenen Büros B60 für Kultur- und Verbandsmanagement in der Berner Brunngasse fallen zuerst die zahlreichen Plakate auf. Sie unterscheiden sich farblich, haben aber alle das gleiche Sujet: eine Lampe und Motten, die vom Licht angezogen werden. Es ist das Markenzeichen der Berner Museumsnacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.