No-Go an der ersehnten Show

Fans der Young Boys könnten am Samstag endlich wieder einmal einen Meistertitel feiern. Wie geht das?

Die YB-Fans sollen sich bei einem allfälligen Sieg am Samstag an einige Ratschläge halten.

Die YB-Fans sollen sich bei einem allfälligen Sieg am Samstag an einige Ratschläge halten.

(Bild: Christian Pfander)

Die Eingefleischten unter Ihnen wissen: Es besteht die Eventualität, dass die Young Boys am Wochenende Meister werden.Sie sind Fan, Spieler oder sonst irgendwie involviert? Das Runde Leder erklärt Ihnen heute, was Sie am Samstag nach dem Abpfiff getrost unterlassen können, sollte YB vorzeitig den Titel gewinnen. Die Liste ist problemlos auf jedes beliebige spätere Datum anwendbar.

Autokorso: Lassen Sie es sein. In Bern wurde jüngst die Veloroute Bahnhof-Wankdorf geschaffen. Wir machen Velokorso!

Sie möchten unbedingt den Pokal küssen? Das muss nicht sein. Und ist etwas unhygienisch, sofern Sie nicht an erster Stelle dran sind.

Zigarren sollten grundsätzlich nur bei der Geburt des Erstgeborenen oder nach erfolgreichen Revolten auf Südseeinseln geraucht werden. Deswegen wirken Meisterzigarren immer etwas aufgesetzt und sollten durch handelsübliche Zigaretten, die Zigarren des kleinen Mannes, ersetzt werden. Wenn Sie Spieler sind, lassen Sie Ihre Lungenkapazität möglichst unbeschädigt. Sie haben im Mai noch eine einigermassen wichtige Partie.

Zünden Sie keinen Schal des [hier Club einfügen] an und singen Sie auch nicht «Hurensöhne [hier Club einfügen]». Das überlassen wir anderen.

We Are the Champions? Simply the Best? Nicht nötig, schlecht tönend und langsam, aber sicher etwas ausgelutscht. Wir haben Christopher S. Oder noch besser: Mani Porno. I liebe di so wi du bisch.

Sie sind Spieler? Dann müssen Sie Ihre Kinder nicht zwingend auf den Platz stellen nach Spielschluss. Die Redaktoren des Runden Leders nehmen ihren Nachwuchs auch nicht nach jedem gelungenen Beitrag mit ins Büro.

Urinieren Sie nicht in die Vorgärten der Stadion-Anwohner. Diese sollen auch in der nächsten Saison noch Freude an YB und dem ganzen Drumherum haben.

Bierdusche gefällig? Bitte von innen. Alles andere ist Verschwendung. Ausser, Sie verwenden [Biermarke hier einfügen]. Aber das werden Sie nicht, oder?

Für Selfies mit Spielern sind wir zu alt. Ausser, Sie haben beim vorangehenden Absatz brav Folge geleistet. Dann sind Sie freigesprochen.

Wenn wir schon dabei sind: Sie müssen nicht alles filmen, liken und posten. Halten Sie inne und geniessen Sie den Moment, saugen Sie alles auf. Sie werden dereinst diese Erinnerungen benötigen, wenn Sie Ihren Grosskindern davon erzählen.

Scharlachrot ist ein schönes Lied und wir singen mit. Ansonsten haben wir mit Büne Huber eigentlich nichts gemeinsam. Freundlich grüssen ist aber okay. Sie trinken keinen Alkohol und ernähren sich vegan? Natürlich feiern Sie mit! Einfach ohne Bier und YB-Wurst.

Der Tag danach ist eine Sache für sich. Als altgedienter Fan sind Sie sich Ihrer massgebenden Beteiligung am Titel bewusst und haben es nicht nötig, Ihr Verdienst gross herumzuposaunen. Tragen Sie den Titel mit Würde. Ihr Umfeld wird das zu schätzen wissen und klopft Ihnen beim sonntäglichen Kirchgang anerkennend auf die Schulter.

Weitere Beiträge vom Runden Leder können Sie hier lesen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt