Zum Hauptinhalt springen

«New York wirkt sehr inspirierend»

Die Stadt Bern schickt Rapper Greis für ein halbes Jahr nach New York. Mit Redaktion Tamedia redet er über sein kommendes Album und erklärt, wie ihn Sonnenbrillen vor dem finanziellen Ruin schützen sollen.

Zieht nach New York: Greis.
Zieht nach New York: Greis.
zvg

Greis, Sie haben sich gegen 56 Kulturschaffende durchgesetzt und das New York-Stipendium der Stadt Bern bekommen. Sind Sie überrascht?

Greis: Ich freue mich natürlich sehr, dass es endlich geklappt hat. Damit geht ein Kindheitstraum in Erfüllung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.