Zum Hauptinhalt springen

Neun Personen bei TeleBärn bekommen die Kündigung

Neun Mitarbeiter bei TeleBärn müssen gehen. Die neue Besitzerin AZ Medien nützt «Synergien» zwischen ihren drei Fernsehsendern.

TeleBärn geht von Espace Media an die AZ Medien über.
TeleBärn geht von Espace Media an die AZ Medien über.
zvg

Seit 1. Januar 2012 gehört TeleBärn nicht mehr zur Espace Media, sondern zum Aargauer Verlagshaus AZ Medien. Nun kommt es zu einer Neuorganisation bei den drei AZ-Fernsehsendern TeleZüri, Tele M1 und TeleBärn.

Wegen «Synergien im Bereich Technik und Produktion» werden am Standort Bern 6,9 Vollzeitstellen abgebaut. Betroffen sind neun Personen in Technik und Administration sowie der Sendeleiter Patrick Teuscher. Dieser bekleidete diese Stelle seit März 2010.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.