Zum Hauptinhalt springen

Neuer Standort für die Rodelbahn

Die geplante Rodelbahn auf dem Gurten soll an einem anderen Ort gebaut werden. Nach drei Jahren Planung zeigt sich nun, dass sich das vorgesehene Gelände nicht eignet. Der neue Standort sei aber ideal

Auch auf dem Gurten soll eine Rodelbahn entstehen.
Auch auf dem Gurten soll eine Rodelbahn entstehen.
Valérie Chételat (Symbolbild)

Die Absicht, eine Rodelbahn auf dem Gurten zu bauen, bleibt bestehen, der Ort soll aber ein anderer sein. Diese Planänderung teilte gestern die Gurtenbahn Bern AG mit, welche die Rodelbahn vollumfänglich finanzieren will. Der eigentlich vorgesehene Standort für den Bau der neuen Rodelbahn auf dem Gelände der ehemaligen Sprungschanze sei nun doch nicht geeignet. Das steile Gelände würde nämlich umfangreiche Terrainverschiebungen erfordern. «Weil das Gelände so steil war, hätte man grosse Aufschüttungen machen müssen», sagt Rolf Meyer, Sekretär des Verwaltungsrates der Gurtenbahn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.