Zum Hauptinhalt springen

Neue Idee für einen Lift beim Bärenpark

Seit Jahren wird beim Bärenpark über einen Lift für Behinderte diskutiert – ohne Resultat. Nun präsentiert der Berner Ueli Fuchser eine Idee für einen Lift beim Tramdepot.

Zur Vision für eine Erschliessung des Berner Bärenparks mit einem Lift sind noch viele Fragen offen.
Zur Vision für eine Erschliessung des Berner Bärenparks mit einem Lift sind noch viele Fragen offen.
pixelschmiede.ch
Der Bau der Tunnelvariante dürfte geologisch eine Herausforderung sein.
Der Bau der Tunnelvariante dürfte geologisch eine Herausforderung sein.
pixelschmiede.ch
Bereits wurden verschiedene Varianten durchgespielt.
Bereits wurden verschiedene Varianten durchgespielt.
Manuel Zingg
1 / 4

Eine Liftlösung für den Bärenpark – schon viele Menschen haben sich darüber den Kopf zerbrochen. Bis jetzt hat es nicht geklappt, obwohl der Bärenpark bereits vor drei Jahren eröffnet wurde. Der Zustand wird von Behindertenorganisationen scharf kritisiert. Nachdem der Gemeinderat Ende August eine direkte und vollständige Erschliessung mit einem Lift definitiv verwarf, reagierte der Stadtrat mit einer interfraktionellen Motion, die von 38 Parlamentsmitgliedern unterschrieben wurde («Bund» vom 17. September). Mit der Motion soll der Gemeinderat auf eine technische Lösung verpflichtet werden, welche dem Behindertengleichstellungsgesetz Genüge tut. Der Vorschlag des Gemeinderats mit einem Lift vom Niveau Aareufer bis unter die Nydeggbrücke sei nur eine halbe Erschliessung, die Zu- und Wegfahrt für Behinderte im Rollstuhl über den steilen Klösterlistutz unmöglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.