Zum Hauptinhalt springen

Nein zu Tempo 30 in ganz Nidau

Auf dem Gemeindegebiet von Nidau bei Biel wird nicht flächendeckend Tempo 30 eingeführt. 61 Prozent der Stimmenden sagten Nein zur entsprechenden Vorlage.

Um die Verkehrssicherheit und die Wohnqualität in den Quartieren zu erhöhen, hätte – abgesehen von den Hauptverkehrsachsen – auf allen Strassen Tempo 30 eingeführt werden sollen. Die Anpassungen des Strassenraums hätten 665 000 Franken gekostet. Ausschlaggebend für das deutliche Nein dürfte das Argument der Gegner gewesen sein, die Aufhebung der Fussgängerstreifen in den Tempo-30-Zonen bringe weniger statt mehr Sicherheit.

Knappes Ja zur Schulsanierung

Knapp angenommen haben die Nidauerinnen und Nidauer die Sanierung und Erweiterung der Schule Balainen. 52 Prozent der Stimmenden sagten Ja zum 12-Millionen-Franken-Kredit. (rw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch