Zum Hauptinhalt springen

Nächster Schritt zum Haus der Religionen

Die Verantwortlichen haben das Baugesuch für das Haus der Religionen in Ausserholligen eingereicht. Am Europaplatz ist ein ab dem 3. Stock 90 Meter langes Gebäude mit acht bis zehn Geschossen und einer Höhe von bis zu 37 Metern geplant.

So wird die Fassade des Haus der Religionen aussehen. (zvg)
So wird die Fassade des Haus der Religionen aussehen. (zvg)

Die Bruttogeschossfläche beträgt 18'400 Quadratmeter. Die Kosten werden von der Bauherrschaft, der Halter AG aus Zürich, auf 75 bis 80 Millionen Franken veranschlagt.

Im Gegensatz zum 2007 eingereichten und bereits bewilligten Projekt wurde der Nutzungsmix dem Markt angepasst. Vorgesehen sind: 5200 Quadratmeter für Wohnungen, 4600 Quadratmeter für ein Hotel und 3300 Quadratmeter für das Haus der Religionen. Hinzu kommen Flächen für Büros, Dienstleistungen und Seminarräume. Die Vorverträge mit einer Hotelkette und einem grossen Detailhändler sind bereits unter Dach und Fach. Zusätzlich ist ein Parking mit 195 Plätzen geplant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.