Zum Hauptinhalt springen

Nächste Woche wird der Asbest vom Aula-Dach entfernt

Der Unterricht in der Schule Spiegel läuft während der Sanierungsarbeit weiter.

Die Schule im Spiegel.
Die Schule im Spiegel.
Stefan Anderegg (Archiv)

Aus energietechnischen und bauphysikalischen Gründen wird das Aula-Dach der Oberstufenschule Spiegel nächste Woche saniert. Zudem erhält das Gebäude, wie die Gemeinde Köniz gestern mitteilte, eine Fotovoltaikanlage.

Während den Vorabklärungen für die Sanierungsarbeiten stellte sich heraus, dass die Well-Eternitplatten auf dem Auladach Asbest enthalten. Sind solche Platten eingebaut, sind sie für die Umwelt ungefährlich. Hingegen besteht die Gefahr, dass sie bei der Demontage Asbestfasern freisetzen. Asbest ist dann gefährlich, wenn er eingeatmet wird. Bereits geringe Konzentrationen von Asbeststaub in der Luft können die Entstehung von Lungenkrankheiten fördern. Beim Abbau der Dachplatten muss darum besonders vorsichtig gearbeitet werden.

Das, wie die Gemeinde betont, geschulte Fachpersonal muss verschiedene Vorschriften und Vorsichtsmassnahmen einhalten: Der Sanierungsbereich und die angrenzenden Flächen werden abgesperrt und gesichert. Die Well-Eternitplatten werden als Ganzes sorgfältig demontiert; damit auch bei den Befestigungspunkten die Staubentwicklung verhindert wird, werden die Platten bewässert. Das Fachpersonal wird eine Schutzausrüstung tragen.

Schule findet trotzdem statt

Der Unterricht in der Schule Spiegel wird laut Gemeinderat Urs Wilk (FDP) normal stattfinden. Dank den Vorsichtsmassnahmen bestehe für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrkräfte und die Anwohner keine Gefahr. «Die Sicherheitsmassnahmen werden genau kontrolliert, damit der Unterricht auch während der Sanierungsarbeiten laufen kann», sagte der Gemeinderat gestern auf Anfrage.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch