Zum Hauptinhalt springen

Nachtruhe für Kirchenglocken in der Länggasse

Anwohner der Pauluskirche fühlten sich durch nächtliches Glockenläuten gestört. Die Glocken sollen jetzt nur noch tagsüber erklingen.

Die Glocken der Pauluskirche sollen künftig von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens ruhen.
Die Glocken der Pauluskirche sollen künftig von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens ruhen.
Beat Schweizer

Für das nächtliche Glockengeläut der Pauluskirche hat voraussichtlich die letzte Stunde geschlagen: Das Polizeiinspektorat der Stadt Bern hat entschieden, dass die Glocken im Turm des reformierten Gotteshauses zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens ruhen müssen. Damit gibt die Behörde einer Gruppe von 68 Anwohnern recht, welche sich gegen das Geläut zur Wehr setzten. Im Länggassquartier werde nun «schon bald wieder ruhig geschlafen werden können», schreibt die Gruppe in einer Mitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.