Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Sturm kommt der Schnee

Auf das Sturmtief Joachim folgt am Samstag in der Region Bern der erste Schnee in diesem Winter.

Seit dem frühen Morgen schneit es in der Stadt Bern.
Seit dem frühen Morgen schneit es in der Stadt Bern.
Gianna Blum
Zumindest auf Dächern...
Zumindest auf Dächern...
Gianna Blum
Bern im Schneegestöber.
Bern im Schneegestöber.
Gianna Blum
1 / 4

In der Nacht auf Samstag hat Polarluft aus dem Norden die Schweiz erreicht. Damit ist die Schneefallgrenze bis in tiefe Lagen abgesunken und hat ein winterliches viertes Adventswochenende eingeleitet.

In Adelboden sind laut Meteo Schweiz am frühen Samstagmorgen bereits rund 14 Zentimeter Neuschnee gemessen worden. Im Flachland fielen in der Nacht auf Samstag bis zu zwei Zentimeter Schnee. Meteo Schweiz warnt im Mittelland allerdings vor teils nassen, teils schnee- oder schneematschbedeckten Strassen. In der Nacht bestehe zudem die Gefahr von Schnee- oder Eisglätte.

Schnee macht Polizei und Flughafen wenig Probleme

Seit Freitagabend und Samstagvormittag habe es im Kanton Bern rund 28 Unfälle mit drei Verletzten gegeben, erklärt die Kantonspolizei Bern am Samstag auf Anfrage von Redaktion Tamedia. Allerdings könne man noch nicht sagen, welche davon von den Wetterbedingungen verursacht waren. Grundsätzlich sei der erste Schneeeinbruch im Vergleich zum Vorjahr verhältnissmässig problemlos über die Bühne gegangen.

Wie eine Anfrage beim Flughafen Bern-Belp bestätigt, hat der Wintereinbruch auch dort bisher kaum für Probleme gesorgt. Wegen des Schnees sei es lediglich zu einigen kleineren Verspätungen gekommen. Auch beim Bahnverkehr sind bislang keine grösseren Probleme bekannt.

Später Schneefall

Nach Angaben von Meteo Schweiz ist ein erster Schneefall am 17. Dezember zwar spät, aber nicht rekordmässig spät. Wie der Website zu entnehmen ist, fiel der erste Schnee seit Beginn der Messungen 1931 durchschnittlich am 25. November. Ein Wintereinbruch nach der ersten Dezemberwoche kam nur in etwa 30% der gemessenen Jahre vor. Der späteste jemals gemessene Termin war im Winter 1992/1993: Es schneite erst am 20. Februar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch