Zum Hauptinhalt springen

Mühleberg-Gegner kritisieren Erdbeben-Sicherheit als ungenügend

Auch gegen mittlere Erdbeben sei das AKW ungenügend gerüstet, kritisieren AKW-Gegner. Die Nuklearaufsicht hat Verbesserungen verlangt.

Warnschild vor dem AKW Mühleberg. (Franziska Scheidegger)
Warnschild vor dem AKW Mühleberg. (Franziska Scheidegger)

Die BKW zeigte am Donnerstag, welche Sicherheitssysteme bei Extremereignissen die Kühlung des Reaktors gewährleisten und Katastrophen wie in Japan vermeiden sollen. Gerade die umgekehrte Sichtweise nehmen die Beschwerdeführer ein, die vor Gericht gegen eine unbefristete Betriebsbewilligung für Mühleberg ankämpfen: Sie verweisen darauf, welche Systeme bereits bei einem Erdbeben, das sehr viel schwächer wäre als jenes in Japan, ausfallen würden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.