Zum Hauptinhalt springen

Mit Gott in den Wahlkampf

Im Wahlkampf rund um die eidgenössischen Wahlen geht es nicht allein um Geld und die perfekte Kampagne. Für die EDU etwa spielt vor allem auch Gott eine zentrale Rolle.

Nutzt ihren Draht zum Himmel für den Wahlkampf: Sonja Steinmann.
Nutzt ihren Draht zum Himmel für den Wahlkampf: Sonja Steinmann.
Adrian Moser

In fetten Lettern verkündet die EDU auf ihrer Internetseite: «Die Politik der EDU basiert auf der Bibel. Sie bildet die Grundlage für das politische Denken und Handeln von EDU-Politikern.» Daraus macht die Partei keinen Hehl, obwohl die Schweiz längst ein säkularisierter Staat ist. In Sonja Steinmann, der Gebetskoordinatorin der EDU Kanton Bern, findet sich die Verkörperung dieses Widerspruchs. Eine zurückhaltende Frau, die dank der Unterstützung von Jesus für ihre Anliegen «hinstehen kann», wie sie sagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.