Zum Hauptinhalt springen

Meinen AG verlässt Bern – Tschäppät sieht «riesige Chance»

Das Meinen-Areal im Berner Mattenhofquartier wird verkauft. Die Meinen AG zieht mit ihren 250 Mitarbeitenden wohl nach Deisswil.

Das Areal der Meinen AG an der Schwarztorstrasse in Bern wird verkauft. (Valérie Chételat)
Das Areal der Meinen AG an der Schwarztorstrasse in Bern wird verkauft. (Valérie Chételat)

Noch bis zum 1. Juli gehört das Meinen-Areal im Berner Mattenhofquartier den Meinen Immobilien. Dann geht es in den Besitz der Personalvorsorgestiftung der Ärzte und Tierärzte (PAT-BVG) über. Dies teilten die beiden Parteien am Donnerstag in einem gemeinsamen Schreiben mit. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vom Verkauf betroffen ist in erster Linie das Fleischverarbeitungsunternehmen Meinen AG. Unmittelbare Auswirkungen hat der Verkauf des Areals aber nicht – der Mietvertrag läuft bis Ende 2016 weiter. Der Berner Traditionsbetrieb beschäftigt an der Schwarztorstrasse rund 250 Mitarbeitende. Die Arbeitsplätze sind gemäss der Medienmitteilung nicht in Gefahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.