Zum Hauptinhalt springen

«Man muss an viel denken»

Am Zukunftstag hatte auch die «Bund»-Redaktion Kinder zu Gast, die ihr 
bei der Arbeit über die Schulter sahen. Eindruck machte die «laute» Druckerei.

Zukunftstag: Ein Teil des Kinderteams an der Redaktionssitzung.
Zukunftstag: Ein Teil des Kinderteams an der Redaktionssitzung.
Adrian Moser

Von den rund vierzig Buben und Mädchen, die am Zukunftstag das Medienhaus von Espace Media am Dammweg 9 besuchten, besichtigten acht die «Bund»-Redaktion. Nach ihren Reportereinsätzen und dem Besuch des Druckzentrums griffen sie selbst in die Tasten, um Eindrücke aus der Arbeitswelt festzuhalten. Über die Redaktorinnen und Redaktoren schreibt die zwölfjährige Mia: «Sie ­erzählten uns, wie sie die vielen Dinge erfahren, über die sie schreiben. Und dass sie manchmal irgendwo hingehen, um mehr zu recherchieren.» Sie habe nicht gewusst, «das es so viele Leute braucht, um eine Zeitung zu machen. Auch muss man dabei an sehr viel denken.» Selbst die Sitzungen fand Mia nicht langweilig: «Ich durfte auch meine Meinung sagen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.