Zum Hauptinhalt springen

Leiden für den Titel

Wer Meister werden will, muss über seine Grenzen hinausgehen, sagt der ehemalige SCB-Meistergoalie Renato Tosio. Bei der Titelverteidigung ist das umso härter.

Vor zwei Wochen war es, als Renato Tosio das Feuer wieder einmal so richtig spürte. Für die «SCB Oldies» stellte er sich im Vorprogramm des Allstar-Games in der Postfinance-Arena wieder einmal ins Tor. Hobbymässig stürmt der 46-Jährige bei den Senioren des EHC Chur heute am Flügel. Tosio roch wieder den unverwechselbaren Müffel der Schutzausrüstung und realisierte, wie gerne er den Geruch wieder regelmässiger riechen würde. Beim Bündner würde mittlerweile auch die familiäre Situation für einen Wiedereinstieg in die Eishockeybranche stimmen. «Die Kinder sind jetzt zwischen 12 und 18 Jahren. Da werde ich nicht mehr gleich intensiv gebraucht», sagt Tosio, der heute Teilhaber einer Sportmarketingfirma ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.