Zum Hauptinhalt springen

Kongress-Star darf nicht einreisen

Der Kongress «The Spirit of Bern» hat ein Problem. Einer seiner Hauptredner hat keinen gültigen Pass.

«Spirit of Bern»-Initianten: Daniel Buser, Mario Gullotti, Steff La Cheffe, Yvonne Feri und Daniel C. Rohr.
«Spirit of Bern»-Initianten: Daniel Buser, Mario Gullotti, Steff La Cheffe, Yvonne Feri und Daniel C. Rohr.
Adrian Moser

Am Montag beginnt in Bern «The Spirit of Bern», ein Kongress, an dem wissenschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen diskutiert werden. Angekündigt war die Veranstaltung eigentlich für letzten November - als mehrtägiger Anlass auf Augenhöhe mit den Mega-Events in der Schweiz. Dann musste das Projekt massiv abgespeckt und verschoben werden. Nun findet «The Spirit of Bern» am Montagnachmittag und Abend statt. Themen sind die Digitalisierung, der Klimawandel und die bald fertig verhandelte grösste Freihandelszone der Welt namens TTIP und ihre Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.