Zum Hauptinhalt springen

Konfirmanden spielen Banküberfall und lösen Polizei-Grosseinsatz aus

Ein Foto-Projekt von vier Konfirmations-Schülern hat aus Versehen einen Grosseinsatz der Berner Kantonspolizei ausgelöst.

«Hände hoch, Geld her!» Aus dem gespielten Banküberfall wurde in Kehrsatz plötzlich ernst. (Archiv)
«Hände hoch, Geld her!» Aus dem gespielten Banküberfall wurde in Kehrsatz plötzlich ernst. (Archiv)

Die vier 15-Jährigen aus der Berner Vorortsgemeinde Kehrsatz erhielten im Konfirmationsunterricht den Auftrag, eine Foto-Story zu realisieren. Das Quartett wollte einen Banküberfall nachspielen – der Pfarrer besorgte das Einverständnis der Valiant-Bank, in der örtlichen Filiale Fotos schiessen zu dürfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.