Zum Hauptinhalt springen

Klares Ja zu roten Zahlen

Das Stimmvolk in Zollikofen hat das Budget 2011 mit 85 Prozent Ja-Stimmen angenommen – trotz Millionendefizit.

Blick auf den Ortsrand von zollikofen. (Archiv Adrian Moser)
Blick auf den Ortsrand von zollikofen. (Archiv Adrian Moser)

Der Voranschlag für das nächste Jahr ist in Zollikofen tiefrot: Das Defizit beläuft sich auf 1,4 Millionen Franken. Der Gesamtaufwand beträgt 42,7 Millionen Franken, die Steueranlage bleibt unverändert bei 1,40 Einheiten. Rund 2,5 Millionen Franken werden investiert. Das Defizit konnte die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger nicht weiter beunruhigen, vielleicht auch, weil die Abschlüsse in Zollikofen regelmässig besser auszufallen pflegen als die Prognosen. Sie stimmten dem Voranschlag mit 2798 Ja zu 480 Nein zu. Der Anteil der Ja-Stimmen betrug damit 85,4 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.