Zum Hauptinhalt springen

Kälte- und Härtetest für die Young Boys

Die Young Boys trotzen in St. Petersburg der Kälte. Gestern besichtigten sie die Stadt und gewöhnten sich an den russischen Rasen.

Vermummt und mit Spezialunterwäsche wird der Ball hochgehalten.
Vermummt und mit Spezialunterwäsche wird der Ball hochgehalten.
Keystone
Leuchtende Schuhe im russischen Schnee.
Leuchtende Schuhe im russischen Schnee.
Keystone
 berichtet mit einem Liveticker ab 17.00 Uhr, auf www.fussball.derbund.ch
berichtet mit einem Liveticker ab 17.00 Uhr, auf www.fussball.derbund.ch
Keystone
1 / 6

Im Petrowski-Stadion wird am Tag vor dem Europa-League-Rückspiel zwischen Zenit und YB fleissig gearbeitet. Zufahrtswege werden freigeschaufelt, Reklamebanden des Uefa-Wettbewerbs aufgestellt, die Sitzplätze von Unrat und Schnee befreit. Ein gutes Dutzend Stadionangestellte ist damit beschäftigt, die Plastikplanen aufzurollen, mit denen das Hauptfeld seit Dezember zugedeckt war. Es dampft und riecht intensiv, als der Rasen von seiner Schutz- und Isolationsschicht befreit ist. Kurze Zeit später absolvieren die Spieler von Zenit St. Petersburg ihr Abschlusstraining darauf. Nicht dabei ist der grippekranke Stürmer Kerschakow, der YB am letzten Donnerstag beim 2:1-Heimsieg einige Probleme bereitete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.