Zum Hauptinhalt springen

Junger Bieler setzt höchstem Minarett den Halbmond auf

Rechtzeitig zum Beginn des Fastenmonats Ramadan am 1. August wurde auf dem Royal Clock Tower in Mekka der goldene Halbmond montiert – mit Hilfe aus Biel.

Anspruchsvolle Montage des goldenen Halbmondes in 600 Metern Höhe.
Anspruchsvolle Montage des goldenen Halbmondes in 600 Metern Höhe.
zvg
Das höchste Minarett der Welt, das die «New York Times» als «Kitsch-Kopie» des Big Ben in London bezeichnet, beherbergt unter anderem ein Hotel mit 858 Zimmern.
Das höchste Minarett der Welt, das die «New York Times» als «Kitsch-Kopie» des Big Ben in London bezeichnet, beherbergt unter anderem ein Hotel mit 858 Zimmern.
Keystone
Die Bauarbeiten am Mecca Royal Clock Tower sollen pünktlich auf den Beginn des Ramadans abgeschlossen sein.
Die Bauarbeiten am Mecca Royal Clock Tower sollen pünktlich auf den Beginn des Ramadans abgeschlossen sein.
Keystone
1 / 4

«Die Montage in 600 Metern Höhe war sehr anspruchsvoll», sagt Jungunternehmer Dominik Scheurer, «glücklicherweise ist alles reibungslos verlaufen.» Der 28-jährige Bieler hat mit seiner Viermannfirma Scheurer Design & Engineering das Symbol des Islams mit einem eindrücklichen Durchmesser von 23 Metern konstruiert. Der «Hilal» besteht aus ultraleichten und -stabilen Bauteilen aus Kohlefasern – Scheurers Spezialität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.