Zum Hauptinhalt springen

Jenische Glücksgefühle nach Alain Bersets Umarmung

In politischer Hinsicht hat die Feckerchilbi in Bern ihr Ziel bereits während der Eröffnungsstunde erreicht: Bundesrat Berset erfüllte die Forderung der Jenischen und Sinti.

Macht aus Fahrenden Jenische: Alain Berset gestern in Bern.
Macht aus Fahrenden Jenische: Alain Berset gestern in Bern.
Adrian Moser

Zigeuner, Fecker, Vaganten, Korber. Die Jenischen sind über Jahrzehnte, Jahrhunderte mit einer ganzen Palette von Fremdbezeichnungen eingedeckt worden. Und allesamt waren sie negativ konnotiert. Diesen Frühling richteten die Organisationen der Jenischen und der Sinti deshalb eine Petition an Bundesrat Alain Berset: Man möge sie doch nicht länger unter dem diffusen Begriff Fahrende subsumieren, zumal die wenigsten auf Reise gingen. Ein Volk habe einen Namen, der mehr sei als ein Hinweis auf die Fortbewegungstechnik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.