Zum Hauptinhalt springen

In Mürren entsteht ein Apartmenthotel

Die Schilthornbahn hat einen Investor gefunden, der 30 bis 50 Millionen Franken für ein Hotel aufwenden will.

Im Dorfzentrum von Mürren entsteht ein Apartmenthotel. (Archiv: Franziska Scheidegger)
Im Dorfzentrum von Mürren entsteht ein Apartmenthotel. (Archiv: Franziska Scheidegger)

Zuerst kamen abenteuerlustige Engländer, dann folgten Gäste aus aller Welt: Mürren mauserte sich vom abgelegenen Bergdorf zu einem touristischen Zufluchtsort für Könige und Kanzler. Die besten Tage des Dorfs scheinen aber gezählt, symptomatisch dafür ist die Geschichte des Viersternhauses Palace: Wegen eines komplizierten juristischen Gezänks mit ungewissem Ausgang ist es schon die zweite Saison geschlossen – und immer noch renovierungsbedürftig. Immerhin 15 Prozent der Mürrener Betten stehen im Palace, entsprechend fliessen weniger Kurtaxen. Doch nun scheint ein wenig Abhilfe gefunden: Die Schilthornbahn AG hat einen «interessierten» Schweizer Investor gefunden, der 30 bis 50 Millionen Franken in ein Apartmenthotel im Dorfzentrum stecken dürfte. Dies bestätigt Peter Feuz, Chef des Unternehmens, und fügt sogleich hinzu, der Geldgeber wolle anonym bleiben. «Ich kann nur sagen, dass es sich um unseren Wunschinvestor handelt und wir sehr froh sind.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.