Zum Hauptinhalt springen

In den Container – und weg

Alle Ausländer markieren, sammeln und ausschaffen: Auf satirische Weise warben Demonstranten am Samstag für ein Nein zur Ausschaffungsinitiative.

Hetzreden gegen die Ausländer: Aktionskünstler «Alois Stocher«. (Adrian Moser)
Hetzreden gegen die Ausländer: Aktionskünstler «Alois Stocher«. (Adrian Moser)

Hochexplosiv wie Zweikomponentensprengstoff präsentierte sich am Samstagnachmittag die Lage auf dem Bundesplatz: Die eine Platzhälfte beanspruchte das Komitee, das mit einer vorwiegend von Kulturbeiträgen geprägten Veranstaltung für ein doppeltes Nein zu Ausschaffungsinitiative und Gegenvorschlag warb. So mit Schuhpaaren, die mit Klebebändern mit der Aufschrift «Ausgeschafft« umwickelt waren. Bei beiden Vorlagen handle es sich um ein und dasselbe Paar Schuhe, so die Aktivisten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.