Zum Hauptinhalt springen

In Bern entsteht neues Psychotherapie-Zentrum

Berns Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie gibt im kommenden Jahr die Tagesklinik für Psychotherapie an der Berner Laupenstrasse auf und verlegt die Angebote auf das Berner Waldauareal.

Die Uniklinik gibt den Standort an der Laupenstrasse auf und zieht im kommenden Jahr ins Waldauareal um.
Die Uniklinik gibt den Standort an der Laupenstrasse auf und zieht im kommenden Jahr ins Waldauareal um.
Valérie Chételat

Im Waldauareal baut die Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie ein neues Kompetenzzentrum für Psychotherapie auf. Vom neuen Zentrum erhofft sich die Universitätsklinik laut einer Mitteilung der kantonalen Gesundheits- und Fürsorgedirektion vom Mittwoch verschiedene Vorteile bei der Behandlung von Patienten.

Vor dem Hintergrund des Sparauftrags des bernischen Grossen Rats an die Institutionen der bernischen Psychiatrie geht es aber auch darum, Synergiegewinne zu erzielen: Auf dem Berner Waldauareal betreibt die Klinik schon seit vielen Jahren Stationen mit psychotherapeutischen Programmen.

Die Zusammenlegung der Tagesklinik an der Berner Laupenstrasse mit dem Standort Waldauareal hat laut Klinikleiter Prof. Werner Strik keine Auswirkungen auf den Stellenbestand, wie er auf Anfrage erklärte.

Die zu den Universitären Psychiatrischen Diensten (UPD) Bern gehörende Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie ist in Bern an drei Hauptstandorten tätig: Auf dem Waldauareal, an der Murtenstrasse und an der Morgenstrasse in Bern West.

SDA/agr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch