Zum Hauptinhalt springen

Im Oberfeld wird die Zukunft gelebt

Bern verspricht sich von der Überbauung des Viererfelds einen Entwicklungsschub für die Stadt - etwa so wie beim neuen Quartier auf dem Oberfeld in Ostermundigen.

Bei der Wohnsiedlung Oberfeld in Ostermundigen sucht man die Parkplatzmarkierungen um sonst.
Bei der Wohnsiedlung Oberfeld in Ostermundigen sucht man die Parkplatzmarkierungen um sonst.
Franziska Rothenbühler
Dafür gibt es grosse und vor allem grüne Innenhöfe.
Dafür gibt es grosse und vor allem grüne Innenhöfe.
Franziska Rothenbühler
Wo keine Autos fahren, können Kinder gefahrenloser Spieler.
Wo keine Autos fahren, können Kinder gefahrenloser Spieler.
Franziska Rothenbühler
1 / 7

Eigentlich unterscheidet sich die Einstellhalle der Wohnbaugenossenschaft Oberfeld in Ostermundigen kaum von anderen Tiefgaragen: Beton, schummriges Kunstlicht, kühle Luft und die Decke voller Lüftungsrohre.

Einzig die Parkplatzmarkierungen am Boden sucht man vergeblich. Diese sind aber auch nicht nötig, denn hier werden keine Autos, sondern nur Velos, Veloanhänger und Trottinette abgestellt – dort, wo es gerade Platz hat. Die Genossenschaftssiedlung ist autofrei. Wer hier einziehen will, verpflichtet sich, auf ein eigenes Auto zu verzichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.