Zum Hauptinhalt springen

Im Noumi ist das B[…] locker drauf

«Bund»-Redaktor Markus Dütschler fühlte sich im Bellevue-Palace ganz wohl, auch ohne DJ.

Wir waren gestern eingeladen in ein neues Berner Restaurant, hatten aber keine Ahnung, wo es sich befindet. Die Gastgeber nannten eine Adresse. Den Ort programmierten wir ins Navi ein, damit nichts schiefgeht. Als wir ankamen, staunten wir: Das ist ja im Bellevue-Palace! In der Einladung stand davon keine Silbe.

Wir gingen durch die Tür, die mit Noumi beschriftet ist. Nun dämmerte es uns, dass das mit Numismatik zu tun hat, Münzkunde, Münzstätte, genau, hier war der Eingang zum Stadtrestaurant zur Münz. Doch statt hinauf gings hinab, dorthin, wo einst der steife, teure, düstere «Grill» war. Bellevue-Direktor Urs Bührer begrüsste uns – es hat eben doch mit dem Hotel zu tun.

***

Aber hier im Noumi ist es lockerer. Man erscheint sportlich-elegant, wie das Tenü in der Einladung umschrieben war, weshalb Bührer seinen Sales-Director anwies, die Krawatte abzunehmen.

Es ist ein modernes Lokal, fast wie in New York, erstaunlich hell, mit einer langen Bar, an der man essen kann. Auch an Tischen kann man sitzen, auf niedrigen Lederstühlen, aus denen man fast nicht mehr hochkommt. Hinter der Bar annonciert Noumi-Chefkoch Alexandre Geffroy die nächsten Gänge, die Brigade werkelt, es zischt und klappert.

***

Der Gast ahnt, dass die nächsten Köstlichkeiten aus aller Welt bald am Tisch eintreffen: vegane Fajitas, Thunfisch-Tatar, Tapioka-Chips, Dumplings, Miso-Kabeljau, Tiramisù, eingelegte Früchte im Glas und alles andere, was urbane Nomaden mögen. Aus den verschiedenen Bowls und Tellerchen nehmen sie, worauf sie Lust haben – kulinarische Sharing-Economy.

Wir blicken uns um und entdecken die österreichische Ex-Aussenministerin, jetzt Botschafterin in Bern – und weitere bekannte Leute. Vielleicht sieht man sie auch abends wieder, wenn der DJ für satteren Hintergrundsound sorgt, damit Gestresste schön chillen können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch