«Ich zelebriere die Jahreszeit gerne»

Stephan Mosimann ist Keramiker. Er hat bereits alles, sagt er. Er wünscht sich einzig Zeit, um Beziehungen zu pflegen.

Schwingerkönig Matthias Sempach wünscht sich einen gesunden Fuss und freut sich auf das Geschenkeauspacken.

Schwingerkönig Matthias Sempach wünscht sich einen gesunden Fuss und freut sich auf das Geschenkeauspacken.

(Bild: Thomas Reufer)

Simon Wälti

Auf der Wunschliste von Stephan Mosimann zuoberst steht... eigentlich nichts. Es gehe ihm gut, er sei gesund, er habe eine schöne Wohnung und ein Atelier, sagt der 56-jährige Keramiker, der einen Stand am Weihnachtsmärit beim Münster in Bern betreibt. Er wünscht sich «Zeit, um Beziehungen zu pflegen». Das neuste iPhone braucht er dagegen nicht. Er selber hat immerhin bereits ein Geschenk für seine Lebenspartnerin gefunden, auf dem Weihnachtsmärit natürlich. Was es ist, kann an dieser Stelle nicht verraten werden.

Er sei nicht religiös, sagt Mosimann. «Ich zelebriere die Jahreszeit aber gerne mit Kranz und Lichtern.» Wenn die Tage kurz und dunkel werden, kommt bei ihm eine andere Stimmung auf. «Im Winter sind wir introvertierter, verletzlicher als sonst», findet Mosimann. «Ich habe den Rhythmus der Jahreszeiten sehr gerne.» Er will im Advent auch eine gewisse Wärme und Herzlichkeit vermitteln, auch der möglichen Kundschaft am Weihnachtsmärit. Neben dem Stand hat er einen «Augenwärmer» installiert. In einer schwarzen Kiste stehen Keramikschalen, die von Kerzen zum Leuchten und Schimmern gebracht werden. Mosimann ist Präsident des Vereins, der den Märit organisiert.

Ganz wunschlos glücklich ist Stephan Mosimann hingegen nicht. «Reisen ist etwas Schönes», findet er. In jungen Jahren sei er viel durch Europa gezogen. «Ich habe aber nicht das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn ich in Bern bleibe.» Ja, und als Selbstständigerwerbender hofft er, dass er weiterhin Aufträge erhält. Dann könnte er sich vielleicht doch noch etwas anschaffen, dass ihm Freude machen würde. «Schönes Nussbaumholz für meine Gestelle.»

Einblick in die gesammelten Wünsche gibt es unter: www.wunschzettel.derbund.ch

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt