Zum Hauptinhalt springen

«Ich wollte nie Berufsmuslimin werden»

Am Samstag ehrte die Theologische Fakultät der Universität Bern Rifa’at Lenzin mit einem Ehrendoktortitel. «Die Muslime sind die neuen Juden Europas», sagt die Schweizer Muslimin und Islamwissenschaftlerin.

Rifa'at Lenzin ist in Bern als Tochter pakistanisch-schweizerischer Eltern aufgewachsen. (Manuel Zingg)
Rifa'at Lenzin ist in Bern als Tochter pakistanisch-schweizerischer Eltern aufgewachsen. (Manuel Zingg)

Es ist wahrscheinlich das erste Mal, dass die Theologische Fakultät einer Schweizer Universität einer Muslimin die Ehrendoktorwürde verleiht. Ohne die Minarett-Initiative wären wohl auch die Berner nicht auf diese Idee gekommen. Doch darüber macht sich Rifa’at Lenzin keine Gedanken. Für sie ist der Titel, den sie am an der Stiftungsfeier der Universität Bern entgegennimmt, ein Zeichen der Wertschätzung für alle, die sich dem interreligiösen Dialog widmen. «Es gibt keine erfreuliche Alternative zu diesem Dialog», sagt Lenzin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.