Zum Hauptinhalt springen

«Ich weiss diese Dinge sehr wohl zu unterscheiden»

Pierre Alain Schnegg ist Mitglied einer Freikirche mit rückständigem Image. Er betont die Modernisierung.

Sein Glaube sei bei all seinen beruflichen und politischen Tätigkeiten «bisher noch nie ein Thema» gewesen, sagt Pierre Alain Schnegg.
Sein Glaube sei bei all seinen beruflichen und politischen Tätigkeiten «bisher noch nie ein Thema» gewesen, sagt Pierre Alain Schnegg.
Valérie Chételat

Es ist nach dem ersten Wahlgang beiläufig bekannt geworden. Pierre Alain Schnegg, Regierungsratskandidat der SVP, ist Mitglied der Gemeinde für Christus (GfC). Dies ist die heutige Bezeichnung für den Brüderverein. Die 1909 gegründete Freikirche gilt als Paradebeispiel einer rückwärtsgewandten Gemeinschaft (Text unten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.