Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe keine Millionen»

Klara Hübner ist eine von 298 Mieterinnen und Mietern in der Stadt Bern, die den Anspruch auf eine günstige Wohnung verlieren sollen. Sie fordert, dass die Stadt nicht nur finanzielle, sondern auch inhaltliche Kriterien anwendet.

Ein Neugeborenes, wenig Geld und die Aussicht auf die Kündigung des Mietvertrags – es sind schwere Zeiten für Klara Hübner.
Ein Neugeborenes, wenig Geld und die Aussicht auf die Kündigung des Mietvertrags – es sind schwere Zeiten für Klara Hübner.
Adrian Moser

Eine Nachricht sorgt diese Woche für viel Aufmerksamkeit: Mehr als die Hälfte der Bewohner von vergünstigten Wohnungen in der Stadt Bern erfüllen die Vergabekriterien nicht. Sie verdienen zu viel, verfügen über ein zu hohes Einkommen oder bewohnen eine Wohnung alleine, die eigentlich für mehrere Personen gedacht ist. In Einzelfällen wohnen gar Millionäre in subventionierten Wohnungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.