Zum Hauptinhalt springen

«Ich fühle mich von der Reitschule hintergangen»

Nach den Krawallen bei der Reitschule kündigt Alexander Tschäppät Massnahmen an. Wie diese aussehen könnten, ist noch unklar.

Stadtpräsident Alexander Tschäppät will nicht zur Tagesordnung übergehen.
Stadtpräsident Alexander Tschäppät will nicht zur Tagesordnung übergehen.
Franziska Scheidegger

Was ging Ihnen durch den Kopf, als Sie von den erneuten Ausschreitungen bei der Reitschule hörten?

Ich habe eine grosse Wut verspürt. Für solche Aktionen habe ich null Verständnis. Das geht gar nicht und ist ein gewaltiger Rückschlag im Versuch, die Reitschule in geordnete Bahnen zu führen. Wir wie auch die Reitschule werden mit den erneuten Angriffen desavouiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.