Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin ein Kapitalist, aber verteile auch viel»

Der 87-jährige Alt-Nationalrat Jean-Pierre Bonny lebt im Altersheim, verfolgt aber noch immer aufmerksam, was sich in der Politik tut.

Zeitungsleser und zufriedener Heimbewohner: Jean-Pierre Bonny.
Zeitungsleser und zufriedener Heimbewohner: Jean-Pierre Bonny.
Adrian Moser

Sein Zimmer sieht aus wie andere im Alters- und Pflegeheim in Bremgarten: Bett, Schreibtisch, Fernseher, Stühle, Bilder. Doch man merkt rasch, dass der 87-jährige Jean-Pierre Bonny nicht irgendein Pensionär ist. Auf dem Tisch liegt ein signiertes Buch von Alt-Bundesrat Kaspar Villiger. Eine Foto an der Wand zeigt Papst Johannes Paul II. auf Schweizbesuch 1984, wie er Bonny die Hand gibt. Dieser war als «Biga-Bonny» landesweit bekannt, als Direktor des Bundesamts für Industrie-, Gewerbe und Arbeit, das später im Wirtschaftsamt Seco aufging. Bonny verzieht das Gesicht, als er auf das Seco zu sprechen kommt: zu gross, zu wenig profiliert, kaum kontrollierbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.