Zum Hauptinhalt springen

Hydrant in Bümpliz umgefahren

Am Donnerstagnachmittag wurde bei einer Autogarage an der Freiburgstrasse ein Hydrant umgefahren – dies verursachte eine hohe Wasserfontäne.

Nur durch das Eingreifen eines Mitarbeiters der Berufsfeuerwehr konnte die Wasserfontäne behoben werden.
Nur durch das Eingreifen eines Mitarbeiters der Berufsfeuerwehr konnte die Wasserfontäne behoben werden.
zvg/Berufsfeuerwehr Bern

Kurz nach 15 Uhr am Donnerstagnachmittag, wurde bei einer Garage an der Freiburgstrasse ein Hydrant umgefahren. Dies geschah offenbar wegen Unachtsamkeit beim Rangieren, wie das Feuerwehrkommando der Stadt Bern in einer Mitteilung schreibt.

Es bildete sich eine hohe Wasserfontäne und das Wasser breitete sich auf der ganzen Strasse aus. Ein Feuerwehrmann wagte sich inmitten des ungewollten Springbrunnens und schloss den Schieber der Zugangsleitung. Schaden sei keiner entstanden, schreibt die Feuerwehr weiter.

pd/agr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch