Zum Hauptinhalt springen

«Heute um 8 Uhr haben wir den Toten Hosen das Frühstück serviert»

Die Toten Hosen gaben am Donnerstag in einem Berner Estrich ein Geheimkonzert. Weshalb Campino keine Bühne wollte und wann die Party zu Ende war, weiss Gewinner Bänz Lundsgaard.

In einem Dachstock an der Berner Schwanengasse stand eine nicht ganz unbekannte Band namens...
In einem Dachstock an der Berner Schwanengasse stand eine nicht ganz unbekannte Band namens...
Christoph Lenz
...Die Toten Hosen auf der Bühne.
...Die Toten Hosen auf der Bühne.
Christoph Lenz
Campino «backstage».
Campino «backstage».
Christoph Lenz
1 / 5

Bänz Lundsgaard, wie kam es dazu, dass die Toten Hosen in Ihrem Estrich spielten? Wir waren nicht vier Berner, sondern ein Berner und drei Walliser. Alles Fans von den Toten Hosen. Wir hatten am Anfang eine Idee. Wir glaubten überhaupt nicht daran. Dann haben wir angefangen an einem Dossier zu arbeiten, da ist eine Dynamik entstanden. Eine sehr produktive Zeit. Als wir es einschickten, wussten wir, dass unser Dossier nicht schlecht ist. Aber dass es dann wirklich geklappt hat, ist unglaublich. Es war ein perfekter Abend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.