Zum Hauptinhalt springen

Heute eine Bürostadt, morgen auch ein Wohnquartier

Hinter dem Bahnhof Wankdorf haben bald vier Berner Unternehmen ihren Sitz – 
und das ist erst der Anfang.

Zweite Etappe: So soll es im Wankdorf einst aussehen.
Zweite Etappe: So soll es im Wankdorf einst aussehen.
Neben Bürogebäuden soll im Wankdorf auch gewohnt werden.
Neben Bürogebäuden soll im Wankdorf auch gewohnt werden.
Mit den modernen, komfortablen Arbeitsplätzen will die Post zur begehrten Arbeitgeberin werden.
Mit den modernen, komfortablen Arbeitsplätzen will die Post zur begehrten Arbeitgeberin werden.
Adrian Moser
1 / 16

Letzten August machten die SBB den Anfang: Sie eröffneten auf dem Wankdorf-Areal ihren neuen Hauptsitz – inklusive der riesigen SBB-Uhr direkt an den Bahngleisen. Dieses Jahr folgt die Post und in der zweiten Jahreshälfte 2016 wird das Berner Bau- und Planungs­unternehmen Losinger Marazzi in ein fünfstöckiges Bürogebäude gleich hinter dem Post-Hauptsitz einziehen. Der heutige Sitz an der Könizer Sägestrasse wird aufgegeben. Ins gleiche, sich heute noch im Bau befindende Gebäude wird zudem die Berner Krankenkasse KPT mit ihren 450 Mitarbeitern ziehen. Sie hat ihren Sitz heute an der nahegelegenen Tellstrasse. Diese Liegenschaft will die KPT künftig vermieten, wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.