Zum Hauptinhalt springen

Heilsarmee zufrieden mit Sammlung

Mit ihrer Topfkollekte vor Weihnachten hat die Heilsarmee dieses Jahr in Bern fast gleich viel Geld gesammelt wie 2007. Knapp 173'000 Franken gegenüber 174'500 Franken lautete das Ergebnis.

Das Resultat sei angesichts der Finanzkrise und der Wetterverhältnisse «erfreulich», teilte die Heilsarmee Bern am Dienstag mit.

Die Solidarität werde gebraucht; mit dem Geld finanziert die Heisarmee eine Weihnachtsfeier für 150 bedürftige Menschen. Der grössere Teil fliesst in die Sozialberatungsstelle, welche die Heilsarmee im Auftrag der Kirchen führt.

SDA/el

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch