Zum Hauptinhalt springen

Happy End für den Kronleuchter

Der Krach zwischen dem Berner Tiefbauamt und dem Künstler Kaspar Wetli ist geschlichtet. Sein Kronleuchter darf nun doch unter der Kirchenfeldbrücke hängen.

Der Kronleuchter bei Nacht.
Der Kronleuchter bei Nacht.
Martin Erdmann
Wert des Kronleuchters: rund 50'000 Franken.
Wert des Kronleuchters: rund 50'000 Franken.
Martin Erdmann
Der Kronleuchter wird nun sicher einen Monat unter der Kirchfeldbrücke hängen.
Der Kronleuchter wird nun sicher einen Monat unter der Kirchfeldbrücke hängen.
Martin Erdmann
Kaspar Wetli will durchsetzen, dass er bis am 4. Januar dort hängen bleibt.
Kaspar Wetli will durchsetzen, dass er bis am 4. Januar dort hängen bleibt.
Martin Erdmann
Der Kronleuchter verstetzt die Unterseite der Kirchenfeldbrücke in völlig neues Licht.
Der Kronleuchter verstetzt die Unterseite der Kirchenfeldbrücke in völlig neues Licht.
Martin Erdmann
Kaspar Wetli konnte seinen LED-Kronleuchter doch noch unter die Kirchenfeldbrücke hängen.
Kaspar Wetli konnte seinen LED-Kronleuchter doch noch unter die Kirchenfeldbrücke hängen.
Martin Erdmann
Wetli bei den letzten Vorbereitungen.
Wetli bei den letzten Vorbereitungen.
Martin Erdmann
Anstatt mit Kletterer wurde der Leuchter diesmal jedoch per Kran unter die Brücke gehängt.
Anstatt mit Kletterer wurde der Leuchter diesmal jedoch per Kran unter die Brücke gehängt.
Martin Erdmann
Der Kronleuchter schwebt nun acht Meter über dem Wasser.
Der Kronleuchter schwebt nun acht Meter über dem Wasser.
Martin Erdmann
1 / 11

Kaspar Wetli könnte kaum glücklicher sein. Er steht an der Aarestrasse unter der Kirchenfeldbrücke. Neben ihm fliesst die Aare still und glatt vorbei. Acht Meter darüber hängt sein Kronleuchter – völlig legal. «Ich habe die Bewilligung für den Kronleuchter heute per Einschreiben erhalten», sagt der Berner Künstler und Designer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.