Zum Hauptinhalt springen

Hallenbad im Neufeld wird konkret

Der Gemeinderat will im Neufeld ein Hallenbad bauen. Der Stadtrat soll den nächsten Schritt beschliessen: 6,7 Millionen Franken für den Projektierungskredit.

Die neue Schwimmhalle soll auf dem Gelände des Tennisclubs Neufeld zu stehen kommen. Wenn alles klappt, ist das Bad 2023 betriebsbereit.
Die neue Schwimmhalle soll auf dem Gelände des Tennisclubs Neufeld zu stehen kommen. Wenn alles klappt, ist das Bad 2023 betriebsbereit.
Franziska Rothenbühler

Die Pläne für ein zusätzliches Hallenbad in der Stadt Bern werden konkreter. Der Standortentscheid des Gemeinderates für das Neufeld und eine dazugehörige Machbarkeitsstudie liegen bereits vor. Am Donnerstagabend soll der Stadtrat nun 6,7 Millionen für die Projektierung sprechen. Damit soll ein Wettbewerb mit mindestens zwölf Eingaben, die Projektierung und die Ausschreibung für den Bau der Halle finanziert werden. Die Architekten, welche am Wettbewerb teilnehmen werden, bekommen den Auftrag, eine Schwimmhalle für die breite Öffentlichkeit zu planen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.