Zum Hauptinhalt springen

Habe die Ehre, «Kinderschreck»

Auf einer neuen Plakette wird die Kindlifresser-Figur als «Kinderschreck» gedeutet. Die neue Interpretation stösst aber auf Kritik.

An der Bedeutung des Kindlifresserbrunnens scheiden sich seit Generationen die Geister.
An der Bedeutung des Kindlifresserbrunnens scheiden sich seit Generationen die Geister.
Valérie Chételat

Peter Sigerist ist verärgert. «Die heutige Hinweistafel gibt dem Kindlifresserbrunnen wieder eine fix determinierte Bedeutung.» Dies sei aber «willkürlich» und entspreche nicht dem aktuellen Wissensstand, sagt der grüne Ex-Stadtrat. Die neue Tafel wurde erst vor kurzem im Zuge der Neubeschriftung aller relevanten Gebäude, Brunnen und Brücken in der oberen Altstadt montiert. Darauf wird unmissverständlich festgehalten: «Die Figur als Kinderschreck soll die Bedeutung des Gehorsams, der Gottesfurcht und der Erziehung drastisch vor Augen führen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.