Zum Hauptinhalt springen

Grünes Bündnis nominiert Teuscher

Das Grüne Bündnis tritt mit Franziska Teuscher zu den Gemeinderatswahlen an. Die Nationalrätin setzte sich gegen Blaise Kropf durch.

Die Kandidatin des Grünen Bündnis: Franziska Teuscher.
Die Kandidatin des Grünen Bündnis: Franziska Teuscher.
Keystone

Das Grüne Bündnis der Stadt Bern schickt Nationalrätin Franziska Teuscher ins Rennen um den frei werdenden Sitz von Regula Rytz im Berner Gemeinderat.Teuscher ist am Mittwochabend in Bern für die Wahlen vom Herbst nominiert worden.

Die just am Mittwoch 54-jährig gewordene Zentralpräsidentin des VCS schwang an der Mitgliederversammlung des Grünen Bündnisses (GB) mit 51 Stimmen obenaus. Ihr Konkurrent, Blaise Kropf, kam auf 31 Stimmen. Der 39-jährige Grossrat Kropf ist Präsident der Grünen des Kantons Bern.

Kein fünfter Name auf der RGM-Liste

Nach der Nomination von Teuscher ist nun klar, mit welcher Liste das Rot-Grün-Mitte-Bündnis der Stadt Bern in die Gemeinderatswahlen vom 25. November zieht. Es kandidieren für die SP der amtierende Stadtpräsident Alexander Tschäppät und Nationalrätin Ursula Wyss. Für die GFL titt Stadträtin Tania Espinoza Haller an.

Der vierte Name auf der Liste ist nun also jener von Teuscher. Einen fünften Namen wird es auf der Liste definitiv nicht geben, wie eine Vertreterin der dafür in Frage gekommenen Jungparteien des links-grünen Spektrums auf Anfrage sagte.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch