Zum Hauptinhalt springen

Grosse Halle der Reitschule verwüstet

Sabotage am Kulturbetrieb? Vor drei Wochen wurde die Grosse Halle der Reitschule durch Unbekannte versprayt. «Wir sind empört!», heisst es in einem offenen Brief, den die Betreiber der Grossen Halle an den Gemeinderat richten.

Adrian M. Moser
Die Berner Reitschule, am rechten Bildrand: Die Grosse Halle. Vor drei Wochen haben Unbekannte hier einen Anschlag verübt.
Die Berner Reitschule, am rechten Bildrand: Die Grosse Halle. Vor drei Wochen haben Unbekannte hier einen Anschlag verübt.
Adrian Moser

In den vergangenen Monaten war es ­ruhig im Umfeld der Berner Reitschule – hätte man annehmen können. Jetzt wird klar: Ganz so ruhig war es nicht. In der Nacht vom 8. auf den 9. August kam es zu einem Einbruch in die Grosse Halle. Dabei wurde mit «massiven Sprayereien ein hoher Sachschaden verursacht». So steht es in einem Schreiben des Vorstands der Grossen Halle, das dem «Bund» zugespielt wurde. Das Schreiben ist ein offener Brief, der am Montag den Gemeinderat und die Medien erreichen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen