«Gilets Jaunes» auf dem Bundesplatz

Rund 50 Menschen mit gelben Warnwesten haben sich am Samstag zu einer Kundgebung vor dem Bundeshaus versammelt.

Die Gelbwesten auf dem Bundesplatz.

Die Gelbwesten auf dem Bundesplatz.

(Bild: Keystone Anthony Anex)

Die Protestierenden folgten einem Aufruf der «Gilets Jaunes Suisse», der in den sozialen Medien verbreitet worden war. Auf Transparenten, Kartonschildern und auf Westen waren verschiedene politische Forderungen zu lesen, etwa nach mehr Gerechtigkeit auf der Welt und gegen «Staatsverbrechen». Eine Gruppe junger Leute wünschte sich die Anarchie herbei.

Der Anlass fand im winterlichen Schneetreiben kaum Beachtung. Zwei Polizisten beobachteten das Geschehen, liessen die Gelbwesten aber gewähren. Die Kundgebung war nicht bewilligt.

ama/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt